Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Archiv für 2014

Alles Gute für 2015!

Wir hoffen, du bist mit Hoffnung und Zuversicht ins Neue Jahr gerutscht!

Der Kreisvorstand der GEW Hanau wünscht dir Gesundheit, Freude, Kraft, Erfolg, Zufriedenheit und viele, viele schöne Stunden im Jahr 2015.

Geschrieben von Heinz am Mittwoch 31. Dezember 2014

In unserer Stadt ist kein Platz für Nazis

GEW unterstützt Claus Kamnisky

Das  Verwaltungsgericht Frankfurt hatte die Klage der NPD gegen die Äußerung Claus Kyminskys “in unserer Stadt ist kein Platz für Nazis” im Juli diese Jahres abgewiesen.

Jetzt haben aber die übergeordneten Richterkollegen des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs das Frankfurter Urteil glatt ins Gegenteil verkehrt und der NPD Recht gegeben.

In einer Presseerklärung stellt sich der Kreisverband Hanau der GEW  hinter Oberbürgermeister Claus Kaminsky und übt deutliche Kritik an dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs.

Zur Pressemitteilung: 2014-12-10Urteil gegen Oberbürgermeister Kaminsky

 

Geschrieben von Heinz am Freitag 12. Dezember 2014

Seniorinnen und Senioren im Ledermuseum

30.000 Objekte und mehr…

Auf Einladung des KV Gelnhausen besuchten auch Seniorinnen und Senioren des KV Hanau am 11.12.2014 das Deutsche Ledermuseum Offenbach. Die Ethnologin Frau Dr. Gisela Tappert führte durch die Welt der Indianer, Afrikaner, Mongolen, Eskimos, Japaner und Chinesen und zwar vor allem unter dem Aspekt der “Ledergewinnung und Lederverarbeitung” im Alltag dieser Völker.

Im Anschluss saßen alle noch in geselliger Runde im Museumscafe zum munteren Austausch.

 

Geschrieben von Heinz am Donnerstag 11. Dezember 2014

“Neue” Vorsitzende gewählt – Marliese Fent geehrt

Seit der Landesdelegiertenversammlung vom 20. bis 22.11.15 wird die GEW Hessen von einem Tandem geführt. Dazu war extra die Satzung geändert worden, um eine solche Lösung möglich zu machen.
Das neue Tandem bilden der bisherige langjährige Landesvorsitzende Jochen Nagel aus Groß-Gerau und die bisherige stellvertretende Vorsitzende Birgit Koch aus Kassel. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Karola Stötzel aus Frankfurt wiedergewählt.
Neu im Vorsitzendenteam ist Maike Wiedwald, die ebenfalls zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Maike Wiedwald ist eine der beiden Vorsitzenden des GEW-Bezirksverbands Frankfurt.

Herausragende Themen der Landesdelegiertenversammlung waren die bevorstehende Tarifrunde 2015 und die Probleme bei der Umsetzung der Inklusion. Die Landesregierung stell für die Inklusion praktisch fast keine Ressourcen zur Verfügung.

Im Rahmen der Landesdelegiertenversammlung wurde unser Kreisvorstandsmitglied Marliese Fent für ihre vielfältigen Aktivitäten insbesondere in der Organisation vieler Aktivitäten der Personengruppe Seniorinnen und Senioren aber auch der Personengruppe Frauen geehrt.

Geschrieben von Heinz am Sonntag 23. November 2014

Gefangene Bilder. Wissenschaft und Propaganda im ersten Weltkrieg

Auf Einladung des BV Frankfurt besuchten Seniorinnen und Senioren aus dem Kreisverband Hanau am 5.November 2014 eine Führung durch die Ausstellung “Gefangene Bilder, Wissenschaft und Propaganda im Ersten Weltkrieg”.

Den Ausgangspunkt der Ausstellung bilden 15 großformatige Nahaufnahmen, die zehn Menschen zeigen. Es sind Kriegsgefangene, die aus Nord- und Westafrika stammen und in einem Gefangenenlager fotografiert worden sind. Aber wie passen diese Fotografien zu unserem Bild vom Ersten Weltkrieg? Die Ausstellung hinterfragt genau diese Vorstellungen und erzählt die bisher wenig beachteten Geschichten und Zusammenhänge dieser Fotos.

Geschrieben von Heinz am Sonntag 16. November 2014

Fortbildung

Meine Rechte als Lehrkraft

- ausgewählte Informationen zum Dienst- und Schulrecht für Lehrkräfte in den ersten Berufsjahren

Mittwoch, 19. November 2014, 15.00 bis 17.00 Uhr in der  Tümpelgarten-Schule, Akazienweg 1, 63452 Hanau

Anmeldung erforderlich.

Details: Einladung2014-11-19 – (2)

Geschrieben von Heinz am Samstag 1. November 2014

Land hat Geld für mehr Gehalt

- aber Nullrunde für Beamte

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hat für 2015 eine zweiprozentige Gehaltserhöhung für die Angestellten des Landes Hessen in den Haushalt eingeplant. Für die Beamten, die etwa zwei Drittel der hessischen Landesbediensteten ausmachen, soll es hingegen eine Nullrunde geben. Das hatte die schwarz-grüne Koalition vereinbart und weiter festgelegt, dass die Beamtenbezüge von 2016 bis 2019 jeweils nur um ein Prozent steigen.

Wollen wir das einfach hinnehmen?

Zum ganzen Info: 2014-10Nullrunde für Beamte

Geschrieben von Heinz am Donnerstag 30. Oktober 2014

Spaziergang durch den Wildpark “Alte Fasanerie”

Das Wetter war den Seniorinnen und Senioren hold. Sonne und angenehme Temperaturen begleiteten sie am 29. Oktober auf dem gut zweistündigen Spaziergang durch den Wildpark “Alte Fasanerie”. Im Anschluss saß die kleine Gruppe noch gemütlich beieinander im naheliegenden Jagdhaus.

Geschrieben von Heinz am Mittwoch 29. Oktober 2014

Sommerfest

Knapp 100 Kolleginnen und Kollegen waren der Einladung des Kreisvorstands zum traditionellen Sommerfest am 19. September gefolgt. Es fand wie immer im Olof-Palme-Haus statt.

Von Marcus und Susanne gut mit Getränken versorgt, konnten sie bei guter Laune dem Kurzreferat von Heinz zum Dilemma bei der sich abzeichnenden Tarifrunde 2015 lauschen.

Anschließend übernahmen Inga und Marcus die Ehrung von Kolleginnen und Kollegen mit 25, 40 oder sogar 50 Jahren Mitgliedschaft in der GEW, die leider nicht alle den Termin wahrnehmen konnten.

Eine so lange Mitgliedschaft ist in Zeiten, in denen Solidarität klein geschrieben wird. alles andere als ein Selbstverständlichkeit erläuterte Marcus, der zu Beginn der Ehrung an den gschichtlichen und gesellschaftlichen Hintergrund des jeweiligen Eintrittsdatums erinnerte.

Für die sehr lange 50-jährige Mitgliedschaft in der GEW wurden Albert Rücker und Hildegard Binder geehrt. Albert Rücker (rechts im Bild) nahm die Urkunde persönlich entgegen. Er war in seiner Dienstzeit an der Hohen Landesschule in Hanau tätig und hat dort viele Schülergenerationen zum Abitur geführt.

Eine Urkunde für ihre 40jährige Mitgliedschaft erhielten Hanne Strobl-Reh, Josef Pastor, Karl Neumann, Elisabeth Reinecker, Dieter Wirsig, Hans-Joachim Götz, Traute Eiselt, Hannelore Wudy, Frauke Abel und Alexa Jahn-Aulepps. Alexa Jahn-Aulepp ist immer noch aktiv im Gesamtpersonalrat der Lehrerinnen und Lehrer für den Main-Kinzig-Kreis und arbeitet wie Hannelore Wudy intensiv im Kreisvorstand der GEW Hanau mit.

Die Kolleginnen Martha Link-Forg, Andrea Pillmann und Jutta Frieß erhielten eine Ehrenurkunde über eine 25-jährige Mitgliedschaft in der GEW.

Im Anschluss an die Ehrung stand ein reichhaltiges Buffet zur Stärkung bereit. Da das Wetter mitspielte, konnte man sowohl im Olof-Palme-Haus als auch auf der Terrasse davor ausgiebig Freunde treffen, reden, trinken, das Buffet leeren oder einfach nur die Seele baumeln lassen.

Geschrieben von Heinz am Montag 22. September 2014

Paris mon amour

Der Einladung des KV Hanaus zur Ausstellung “Paris mon amour” im Schloss Philippsruhe folgten am 17. Juni zahlreiche Seniorinnen und Senioren aus den KV’s Gelnhausen, Offenbach und Frankfurt. So ergaben sich zwei Führungen. Zum ersten Mal in seiner Geschichte verlieh das Musée Unterlinden Colmar seine erlesene Sammlung. Picasso, Baumeister, Poliakoff, Moderne, Impressionismus, Avantgarde sowie Abstrakte Malerei der 1940er und der 1960er Jahre.
Die Ausstellung zeigte 54 Meisterwerke des 20. Jahrhunderts und knüpfte sehr gut an die Ausstellung “Esprit Mont Martre” in der Schirn an.Ganz unterschiedliche Werke von u.a. Picasso, Dix, Baumeister aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts waren darunter.

Die Kosten für die Führung übernahm der Kreisverband Hanau der GEW.

Nach den Führungen trafen sich viele SeniorInnen noch zu einem anregenden Austausch im Museumscafe.

Geschrieben von Heinz am Mittwoch 21. Mai 2014